So soll es einmal aussehen: Das neue Luxus-Wohngebäude für Senioren in der HafenCity.
  • So soll es einmal aussehen: Das neue Luxus-Wohngebäude für Senioren in der HafenCity.
  • Foto: Unibail-Rodamco-Westfield Germany

Neue Luxus-Bude für reiche Rentner in der HafenCity

Schwimmbad, Atelier, Sauna, Fitnessbereich mit Blick zum Hafen – und das ausschließlich für Rentner. Das Konzept VILVIF (Premium Service-Wohnen für Senioren) des Hamburger Projektentwicklers Garbe Immobilien will jetzt exklusiv älteren Hamburgerinnen und Hamburgern einen gigantischen Wohnraum in der HafenCity bereitstellen.

Demnach soll das geplante Gebäude auf einen Nord- sowie einen Südflügel mit jeweils fünf beziehungsweise sechs Wohngeschossen verteilt werden. Inklusive der zusätzlichen Staffelgeschosse können die Senioren hier in insgesamt 186 Wohnungen auf einer Wohnfläche von 14.000 Quadratmetern einziehen.

HafenCity: Hier entstehen Luxus-Wohnungen für Senioren

Die Wohnungen befinden sich im zweiten bis siebten Obergeschoss des Gebäudes und sind zwischen 40 und 180 Quadratmeter groß. Dazu kommen in der zweiten Etage ein begrünter Innenhof, ein Dachgarten sowie 100 Auto-Stellplätze für die Mieter im Untergeschoss. Die Bruttogeschossfläche beträgt damit insgesamt 20.400 Quadratmeter.

Das könnte Sie auch interessieren: Überseequartier, Elbbrücken-Areal: Killt Corona weiteren Ausbau der HafenCity?

Herzstück des Projekts werden die von Garbe Immobilien betitelten „Service- und Gemeinschaftsflächen“. Diese umfassen ein öffentliches Restaurant, ein Atelier oder ein Spa- und Fitnessbereich mit Schwimmbad, eine Sauna und ein Kneipp-Pfad. Ein Einkaufsservice für die Mieter steht ebenfalls bereit.

Senior-Living im „Westfield-Hamburg Überseequartier“

Ort für die Luxus-Wohnungen ist der nördliche Teil des „Westfield-Hamburg-Überseequartiers“ in der HafenCity direkt an der Elbe. „Hier entsteht Senior-Living in einem Umfeld mit attraktiven Angeboten und einer hervorragenden Verkehrsanbindung“, sagt Fabian von Köppen, Geschäftsführer von Garbe Immobilien.

So könnten die Gemeinschaftsräume im Senior-Living in der HafenCity aussehen. Hier: Das VILVIF in Berlin.
So ähnlich könnten die Gemeinschaftsräume im Senior-Living in der HafenCity aussehen. Hier: Das VILVIF in Berlin.

Partner des Projekts ist die Servicegesellschaft Terragon, die gleichzeitig mit dem Gesundheitskonzern Agaplesion Betreiber der Anlage sein wird. Baustart für das luxuriöse Projekt war bereits Ende Oktober, das genaue Fertigstellungsdatum steht noch nicht fest. Die Partner Garbe und Terragon investieren eine dreistellige Millionen-Summe.


Der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihnen jeden Morgen um 7 Uhr die wichtigsten Meldungen des Tages aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Im „Westfield-Hamburg-Überseequartier“ soll bis 2023 ein Mix aus Gastronomie, Entertainment und Kultur, Einkaufsmöglichkeiten, Arztpraxen sowie Fitnessangeboten auf einer Gesamtfläche von 419.000 Quadratmetern entstehen. Realisiert wird das Projekt von „Unibail-Rodamco-Westfield“ mit einer Investitionssumme von über einer Milliarde Euro. (aba)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp