Ordentlich Platz für Radfahrer auf der neuen Pop-Up-Bikelane in der HafenCity.
  • Ordentlich Platz für Radfahrer auf der neuen Pop-Up-Bikelane in der HafenCity.
  • Foto: Quandt

Nächste Pop-Up-Bikelane in Hamburg: Hier haben Radfahrer künftig richtig Platz!

HafenCity –

Hamburg macht weiter Platz für Radfahrer!Am Sonntag eröffnete die dritte offizielle Pop-Up-Bikelane. In der HafenCity können Radler künftig komfortabel auf beinahe zwei Kilometern Sonder-Radweg unterwegs sein.

Die Strecke verläuft zwischen Sandtorkai und Brooktorkai und ist zwischen 2,80 Meter und 3,70 Meter breit. Sie soll erst einmal für ein Jahr getestet werden. Damit soll der dort erhöhten Radverkehr entlastet und die Verbindungsachse zwischen der Innenstadt sowie Altona und dem Hamburger Südosten verbessert werden. Bislang sei die Radinfrastruktur in dem Bereich unzureichend gewesen, hieß von den verantwortlichen Stadtentwicklern.

Neue Pop-Up-Bikelane in Hamburg

„Durch die neue Pop-Up-Bikelane erhöhen wir zu vergleichsweise geringen Kosten nicht nur die Sicherheit und den Komfort für Radfahrende maßgeblich, sondern schaffen auch eine gute Verbindung zwischen Innenstadt, HafenCity und Hamburger Südosten – für Pendler, Fahrradlieferdienste, Ausflügler und Alltagsradler gleichermaßen“, freute sich Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne).

Ein Radfahrer auf der neuen Pop-Up-Bikelane.

Ein Radfahrer auf der neuen Pop-Up-Bikelane.

Foto:

Quandt

Die Kosten belaufen sich auf rund 182.000 Euro. Parkplätze oder Ladezonen entfallen nicht, ebenso bleibt das Haltestellensystem der Busse unberührt.

Das könnte Sie auch interessieren:  Radler statt Autos – Hamburg richtet erste offizielle „Pop-up-Bikelane“ ein

In Hamburg gibt es bereits zwei andere Pop-Up-Bikelanes. Die erste wurde im September vergangenen Jahres Beim Schlump eingerichtet, die zweite dann im November an der Max-Brauer-Allee in Altona. Dazu kommen immer wieder temporäre Radwege, die meist von Umweltaktivisten eingerichtet werden und auf Probleme und Nöte an vielbefahrenen Stellen wie die Stresemannstraße hinweisen sollen. (mp)
 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp