• Mehrere Mannschaftswagen der Polizei parken vor der Großen Freiheit.
  • Foto: Marius Roeer

Nach Tresor-Klau: Razzien auf dem Kiez: Polizei stürmt Hotel und Bordell

St. Pauli/Othmarschen –

Im vergangenen November war aus der Wohnung einer älteren Frau ein Tresor entwendet worden. Die drei mutmaßlichen Täter konnten gefasst werden, auch wegen der Ortung ihres zum Tat-Zeitpunkt benutzten Mietwagens. Nun hat es am Mittwoch an der Großen Freiheit auf dem Kiez erneut einen Einsatz in der Sache gegeben.

Nach ihrer Tat damals in Othmarschen hatten die Verdächtigen (25, 26, 38) offenbar dort zwei Lokalitäten aufgesucht, die nun durch Beamte des LKA 19 Castle durchsucht wurden. Die Einheit ist auf Einbruchdelikte spezialisiert.

Hamburg: Razzien auf dem Kiez – Beweise sichergestellt

Mehrere Mannschaftswagen hielten vor der Meile, teils schwer bewaffnete und maskierte Polizisten stiegen aus und filzten ein Hotel und ein Bordell. Festnahmen gab es keine.

Polizeibeamte im Eingang eines Gebäudes an der Großen Freiheit. Die Glastür wurde eingeschlagen.

Polizeibeamte im Eingang eines Gebäudes an der Großen Freiheit. Die Glastür wurde eingeschlagen.

Foto:

Marius Roeer

„Die Staatsanwaltschaft erwirkte Durchsuchungsbeschlüsse für insgesamt drei Objekte in der Straße Große Freiheit, welche vollstreckt wurden“, teilte eine Polizeisprecherin mit.

Das könnte Sie auch interessierenVerleumdung, Nötigung: Strafanzeige gegen Führungskräfte des LKA

Bei den Razzien wurden mögliche Beweismittel sichergestellt. „Ihre Auswertung sowie die weiteren Ermittlungen dauern an“, so die Sprecherin.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp