• Bei einem Auffahrunfall verletzte sich ein Mann mit frischer Rücken-Operation und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren werden.  
  • Foto: JOTO

Nach OP: Unfall in der City: Mann muss direkt wieder ins Krankenhaus

Rotherbaum –

Bei einem Auffahrunfall in Rotherbaum sind am Mittwochnachmittag drei Fahrzeuge kollidiert. Durch einen unglücklichen Zufall musste einer der Beteiligten mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Zu dem Crash kam es gegen 16.17 Uhr auf der Edmund-Siemers-Allee in Richtung Grindel, wie ein Polizeisprecher zur MOPO sagte. Demnach musste zunächst ein Opel-Fahrer verkehrsbedingt bremsen. Auf diesen fuhren erst ein Volkswagen und dann ein hinter ihm fahrender Audi auf.

Das könnte Sie auch interessieren: Am Stadtpark Kontrolle verloren – Mercedes überschlägt sich

Wie der Sprecher weiter mitteilte, sei der Fahrer aus dem mittleren Fahrzeug mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden. Der Mann hatte eine frische Rücken-OP, weshalb der Gesamtzustand „schlecht“ sei.

Aufgrund des Unfalls blieb eine Fahrspur gesperrt. Der Verkehr staute sich bis zur Straße An der Alster. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. (se)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp