x
x
x
Das Tor, durch das der Geiselnehmer auf das Flughafengelände gelangte, ist mit Betonpollern abgesperrt. Der gesamte Verkehr wird über die Schleuse rechts im Bild abgewickelt.
  • Das Tor, durch das der Geiselnehmer auf das Flughafengelände gelangte, ist mit Betonpollern abgesperrt. Der gesamte Verkehr wird über die Schleuse rechts im Bild abgewickelt.
  • Foto: CityNews TV

paidFlughafen stopft erste Sicherheitslücken – Lehren aus der Geiselnahme

Die Geiselnahme am Hamburger Flughafen (und zuvor bereits der Klimaprotest der „Letzten Generation“) hat die Frage nach der Sicherheit des Airports in den Fokus gerückt. Bei einer Pressekonferenz kündigte Flughafen-Chef Michael Eggenschwiler bereits an, die Sicherheitsmaßnahmen zu verstärken. Konkret wurde er dabei jedoch nicht. Jetzt zeigt sich eine erste Veränderung: Beton-Poller sichern das Nordtor des Flughafens, das der Geiselnehmer Anfang November durchbrochen hatte. Doch das soll erst der Anfang sein.


DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Die ersten 4 Wochen für nur 1 € testen!
    Unbeschränkter Zugang
    Weniger Werbung

    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Du sparst 23 Prozent!
    Unbeschränkter Zugang
    Weniger Werbung

Wichtiger Hinweis für MOPO+ Kunden: Wir haben ein neues Abosystem. Bitte setzen Sie einmal Ihr Passwort zurück. Klicken sie unten auf “Passwort zurücksetzen” und vergeben Sie sich darüber ein neues Passwort. Nach der Passwortvergabe sind sie angemeldet.
Wenn Sie E-Paper Kunde sind, betrifft diese Änderung Sie nicht.
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp