Nur ein Teil des Dopingmittel-Fundes des Zolls.
  • Nur ein Teil des Dopingmittel-Fundes des Zolls.
  • Foto: Zollfahndungsamt Hamburg

Nach Deal : Zoll stellt Dopingmittel, Potenztabletten und Koks sicher

Ermittler des Zollfahndungsamtes Hamburg haben in der vergangenen Woche einen Mann festgenommen, der mit Doping- und verschreibungspflichtigen Arzneimitteln und Drogen gehandelt haben soll. Wert: 135.000 Euro.

Eine Spezialeinheit konnte den Verdächtigen ergreifen, als dieser einem Abnehmer rund 500 Potenzpillen verkaufen wollte. „Die vermutlich dafür vereinbarten 2500 Euro wurden ebenfalls sichergestellt“, so Zollsprecher Stephan Meyns. Auch der Kunde wurde festgenommen, später aber wieder entlassen.

Hamburg: Zoll stellt Dopingmittel, Potenztabletten und Koks sicher

Nach dem gescheiterten Deal durchsuchten die Zöllner zwei Wohnungen und einen angemieteten Lagerraum. Dabei wurden 60.000 Tabletten, mehr als 22.000 Ampullen und weitere 50.000 Einheiten verschiedener Dopingmittel und Wachstumshormone sowie knapp 4000 Potenzpillen gefunden und sichergestellt.

Im Zuge der Ermittlungen wurde einige Tage später auch eine Paketsendung, adressiert an den Verdächtigen, abgefangen. Inhalt: 50 Einheiten Wachstumshormone und 150 Gramm Kokain – insgesamt „eine der größten Sicherstellungen in diesem Bereich in den vergangenen Jahren in Hamburg“, so Sprecher Meyns.

Das könnte Sie auch interessierenWohnung in Flammen! Bewohnerin schreit vom Balkon um Hilfe

Der Verdächtige soll, so die Erkenntnisse der Zollfahnder, die Waren beschafft und an einen anderen Tatverdächtigen verkauft haben, der bereits im November vergangenen Jahres durch einer Spezialeinheit festgenommen worden war. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp