x
x
x
Menschen stehen vor Ticketautomaten des HVV.
  • Der HVV verkündete Änderungen des Fahrplans ab dem 11. Dezember. (Symbolfoto)
  • Foto: imago/Chris Emil Janßen

9-Euro-Monatsticket im HVV: Auch Abo-Kunden sollen profitieren

Auch in Hamburg soll das Bus- und Bahnfahren zum Ausgleich der gestiegenen Kraftstoffpreise befristet günstiger werden. Das teilte der HVV am Freitag mit.

„Die von der Bundesregierung beschlossene Neun-Euro-Monatskarte für 90 Tage wird es auch im HVV geben“, so der Verkehrsverbund. Alle Kunden, auch die mit bereits bestehendem Abo, sollen demnach von der Kostensenkung profitieren. „Damit werden alle Fahrgäste gleichermaßen entlastet“, sagte der Sprecher. Details zur konkreten Umsetzung würden in den kommenden Tagen geklärt.

Das könnte Sie auch interessieren: „Entlastungspaket“ der Ampel: Was ist jetzt mit meinem HVV-Ticket?

Am Freitag berieten die Verkehrsminister von Bund und Ländern über die konkrete Umsetzung der 9-Euro-Monatstickets. Der Vorsitzenden der Konferenz, Bremens Mobilitätssenatorin Maike Schaefer, war es wichtig, dass „auch die treuen Kunden mit Jahres- oder Monatstickets von der Neun-Euro-Regel profitieren“, wie sie bereits vorab sagte. Hamburger können sich freuen: Statt insgesamt 281,10 Euro werden drei HVV-Monatstickets voraussichtlich bald nur 27 Euro kosten. (mp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp