• AIDAcosma wird am 9. April in Hamburg getauft.
  • Foto: HOCH 2 / Jörn Pollex

Moin AIDAcosma! Hamburg freut sich auf die Taufe des neuen AIDA-Schiffs

Am 9. April 2022 ist es endlich soweit: Das erste große Kreuzfahrtereignis in Hamburg in diesem Jahr steht an! AIDA Cruises wird das neueste Schiff ihrer Kussmundflotte in der Hansestadt Hamburg taufen. Patin des zweiten mit Flüssiggas (LNG) betriebenen Schiffes von AIDA Cruises wird die Ausnahmesportlerin Kristina Vogel sein, die AIDAcosma gemeinsam mit Kapitän Vincent Cofalka taufen wird. 

Besonderes Highlight des Taufevents am Samstag für die Taufgäste: eine einzigartige Lichtshow, die den Abendhimmel über der Hansestadt in ein Meer aus Farben tauchen und AIDAcosma nicht nur über Scheinwerfer an Bord, sondern mit Hilfe von 300 leuchtenden Drohnen und modernen Beamlights erstrahlen lassen wird. 

Die Show und auch die feierliche Taufzeremonie kann am 9.4.2022 ab 21.30 Uhr via Livestream unter www.aida.de/taufe verfolgt werden. Nach der Taufzeremonie wird AIDAcosma eine Ehrenrunde vor der Elbphilharmonie drehen, bevor sie sich für ihre Taufreise von der Hansestadt verabschieden wird.

Kurs Zukunft – „Grüner Hafen“

AIDAcosma verfügt wie ihr älteres Schwesterschiff AIDAnova über einen Antrieb mit LNG, dem emissionsärmsten Treibstoff, der aktuell in der Schifffahrt verfügbar ist. Seit vielen Jahren schon beschäftigen sich Kreuzfahrtreedereien intensiv mit der Forschung und Entwicklung alternativer Antriebstechnologien ihrer Schiffe. Mit der Indienststellung des weltweit ersten LNG-Schiffes im Jahr 2018 hat AIDA Cruises technologisch einen großen Schritt Richtung emissionsneutrale Kreuzfahrt gemacht. 

Auch der Hamburger Hafen verfolgt seit Jahren konsequent das Ziel, den Kreuzfahrttourismus am Standort nachhaltig zu entwickeln. Neben LNG spielt insbesondere Landstrom eine wichtige Rolle auf dem Weg zur klimaneutralen Kreuzfahrt und zum „Grünen Hafen“. Landstrom am Liegeplatz ist ein wichtiger Baustein zur Verringerung von Luftschadstoffen und Lärmemissionen der Schiffe im Hafen. Bereits vor Jahren hat Hamburg hier echte Pionierarbeit geleistet: Als eines der ersten Kreuzfahrtterminals in Europa wurde Altona im Jahr 2016 mit einer Landstromanlage ausgestattet. Damit hat sich Hamburg auch international einen Ruf als Vorreiter in Sachen Landstrom aufgebaut. Auch an den beiden anderen Terminals werden nun sukzessive Landstromanlagen gebaut. Am Cruise Center Steinwerder können Schiffe ab 2023 während der Liegezeit die Motoren ausschalten, das neue Cruise Center HafenCity wird ab 2024 umweltfreundliche Energie für Kreuzfahrtschiffe am Liegeplatz bieten; außerdem werden auch für Containerschiffe drei weitere Landstromanlagen gebaut. Damit ist Hamburg ab 2025 einer der ersten Häfen in Europa, der sowohl für Kreuzfahrtschiffe als auch für Containerschiffe eine Landstromversorgung am Liegeplatz anbieten wird.

Highlights im Hamburger Kreuzfahrtjahr 2022

Neben der Taufe der AIDAcosma erwarten Kreuzfahrtbegeisterte in Hamburg noch etliche weitere Highlights, wie die Hamburg Cruise Days vom 19. – 21. August 2022 – oder insgesamt sieben Erstanläufe bei mehr als 300 Anläufen in der Hansestadt. Alle Infos zu den Highlights, Anläufen und alles rund um die Kreuzschifffahrt in der Hansestadt finden Sie unter: https://productmate.de/concierge/hamburgcruise/mainwww.cruisegate-hamburg.de sowie www.hamburgcruisedays.de