Die Abgeordneten Dirk Kienscherf, Farid Müller und Juliane Timmermann (vorne, v.l.n.r.) mit den Vorstandsmitgliedern des Vereins, Sebastian Ploog (Mitte links), und Joe Hofmann (Mitte rechts). 
  • Die Abgeordneten Dirk Kienscherf, Farid Müller und Juliane Timmermann (vorne, v.l.n.r.) mit den Vorstandsmitgliedern des Vereins, Sebastian Ploog (Mitte links), und Joe Hofmann (Mitte rechts). 
  • Foto: SPD-Bürgerschaftsfraktion

Mit sechsstelligem Betrag: SPD und Grüne wollen Parkour-Sport fördern

HafenCity –

Bald gibt es einen Geldsegen für Hamburgs Parkour-Sport: Die Regierungsfraktionen der SPD und Grünen wollen den Parkour Creation e.V. in der Hafen-City mit 200.000 Euro fördern. Über den Antrag soll am 15. Januar abgestimmt werden. 

Von dem Geld soll eine moderne Belüftungsanlage installiert werden, die die sportliche Nutzung der denkmalgeschützten Halle im Oberhafenquartier sicherstellt. Das geht aus einer Pressemitteilung der SPD-Bürgerschaftsfraktion hervor. Der Fraktions-Vorsitzende Dirk Kienscherf wünscht sich, dass Hamburger Sportlerinnen und Sportler noch lange etwas von dem Angebot des Vereins haben: „Mit unserer Unterstützung aus dem Sanierungsfonds können wir den Sport im Oberhafenquartier und der HafenCity langfristig sichern“, sagt er.

Parkour-Verein setzt sich für Integration und Inklusion ein

Auch Christiane Blömeke, sportpolitische Sprecherin der Grünen Bürgerschaftsfraktion, möchte den Verein, der sich auch für Integration und Inklusion einsetzt, unterstützen. „Die Halle im Oberhafen ist eine einzigartige Begegnungsstätte und ein Gewinn für ganz Hamburg“, sagt sie. Das Geld für den Sportverein kommt aus dem Sanierungsfonds Hamburg 2020.

Das könnte Sie auch interessieren: 700.000 Euro: Geldsegen für Hamburgs Sportvereine

Der Verein Parkour Creation e.V. wurde 2013 in Hamburg gegründet und nutzt bereits seit 2017 die Halle im Oberhafenquartier als kreativen Ort der Hamburger Sport- und Jugendkulturszene. Urbane Sportarten wie Parkour und Freerunning, aber auch Capoeira, Calisthenics und Acroyoga werden hier praktiziert. Aufgrund des Engagements des Vereins wurde Parkour Creation e.V. für seine Arbeit mit dem 1. Platz beim Großen Stern in Silber bundesweit ausgezeichnet. (mhö)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp