• Teilnehmer der Demonstration halten Banner hoch.
  • Foto: Marius Roeer

Mit Polizei-Begleitung: Demo gegen Faschismus: 360 Menschen ziehen in die Schanze

Rotherbaum/Neustadt/Sternschanze –

In Hamburg haben am Samstagmittag knapp 400 Menschen gegen Faschismus demonstriert. Sie teilten sich auf zwei Züge auf und trafen sich zur Abschlusskundgebung in der Schanze – genau vor der Roten Flora am Schulterblatt.

Beide Aufzüge starteten um 12.45 Uhr: Einer zog vom Gänsemarkt mit in der Spitze 230 Teilnehmern los, der andere vom türkischen Konsulat an der Tesdorpfstraße (Rotherbaum). Dort nahmen insgesamt 130 Menschen an dem Protest teil.

Demo in Hamburg: 360 Menschen ziehen in die Schanze 

„Alle zusammen gegen den Faschismus“ stand unter anderem auf Plakaten, die die Demonstranten hochhielten. Begleitet wurden beide Aufzüge von einem Großaufgebot der Polizei.

Die Polizei begleitete die Demo – auch mit Beamten auf Pferden.

Die Polizei begleitete die Demo – auch mit Beamten auf Pferden.

Foto:

Marius Röer

Ein Sprecher: „Die Demonstrationen verliefen friedlich. Nur zeitweise wurden verbotene Bilder und Flaggen gezeigt, die aber nach Aufforderungen schnell wieder eingerollt wurden.“

Das könnte Sie auch interessierenMann von Polizei erschossen – neue Erkenntnisse und Aids-Verdacht

Um 15 Uhr war vor der Flora Schluss. Der Großteil entfernte sich dann aus der Schanze, einige blieben noch vor Ort. Corona-Verstöße seien keine festgestellt worden, so der Sprecher. 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp