Tests und Maskenpflicht in der Grundschule
  • Tests und Maskenpflicht gehören in jeder Schule inzwischen zum Alltag (Symbolbild).
  • Foto: dpa

Trotz Selbsttests und Regeln: Die Schule ist nicht sicher!

Das zweite Schulhalbjahr läuft. Und das bedeutet wieder: Corona-Tests, Lüften und das Einhalten der Hygieneregeln. Dennoch kann man sich auch in der Schule leicht anstecken – besonders jetzt, wo Omikron die Inzidenz in die Höhe treibt. Ein Schüler schildert seine Eindrücke.

Ich habe von mehreren Mitschülern gehört, die sich mit Covid-19 infiziert haben, auch wenn sie streng die Regeln eingehalten haben. Das beunruhigt mich. Mit dem regelmäßigen Testen habe ich kein Problem.

Jakob Hillebrand
Jakob Hillebrand (15) besucht die 9. Klasse eines Hamburger Gymnasiums und absolviert derzeit ein Schüler-Praktikum bei der MOPO.

Allerdings gibt es auch an meiner Schule eine Auffälligkeit bei den Selbsttests: Sie wiesen eine hohe Fehlerquote auf. Jeden Tag sitzen vor dem Sekretariat Schüler:innen, deren Test falsch war. Nur sehr selten wird ein positives Ergebnis durch einen PCR-Test bestätigt.

Positiver Selbsttest führt zu Schlangen vorm Sekretariat

Mich verunsichert diese Unzuverlässigkeit der Tests, da man so nie sicher sein kann, ob man positiv oder negativ ist. Das Risiko, sich oder andere anzustecken, ist immer da. Ich gehe in der Regel gerne in die Schule, aber ich möchte nicht immer von dem Gedanken an eine Infektion verfolgt werden.


Der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihnen jeden Morgen um 7 Uhr die wichtigsten Meldungen des Tages aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Ich kann gut verstehen, dass der Schulsenator die Präsenzpflicht beibehalten will, da das viele Homeschooling bei vielen mentale Probleme ausgelöst hat. Meiner Meinung nach sollten in dieser Infektionslage aber die Eltern entscheiden können, ob ihre Kinder zur Schule gehen oder ob sie von zu Hause aus am Unterricht teilnehmen sollen.

MOPO-Schülerpraktikant Jakob Hillebrand (15) besucht die 9. Klasse eines Hamburger Gymnasiums.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp