x
x
x
Visualisierung Oberbillwerder von oben
  • So soll der neue Stadtteil westlich von Bergedorf einmal von oben aussehen.
  • Foto: Adept mit Karres + Brands / IBA Hamburg

paidOberbillwerder: Wieso das autoarme Quartier trotzdem für mehr Verkehr sorgt

In Oberbillwerder sollen in den kommenden Jahren rund 7.000 Wohnungen in möglichst nachhaltiger Bauweise entstehen. Eine Besonderheit des neuen Öko-Stadtteils: Das Auto soll möglichst draußen bleiben, rein rechnerisch sind daher nur 0,6 Kfz-Stellplätze pro Wohnung vorgesehen. Der Bezirk Bergedorf hat trotzdem mal errechnen lassen, wie stark die Anwohner:innen der angrenzenden Wohngebiete künftig durch Lärm und Abgase belastet werden – und die Ergebnisse in eine Schublade gesteckt. Denn die bergen politischen Sprengstoff, meint MOPO-Kolumnist Marco Carini.


Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp