Stadtentwicklungssenatorin Karen Pein
Stadtentwicklungssenatorin Karen Pein
  • Stadtentwicklungssenatorin Karen Pein (SPD, Archivbild)
  • Foto: picture alliance/dpa | Jonas Walzberg

paidKein Welpenschutz: Neue Senatorin muss sofort Lösungen liefern

Es gibt in der Politik einen „Welpenschutz“: 100 Tage Schonzeit bekommen neue Senatoren normalerweise, bevor sie von der Opposition und den Medien hart angefasst werden. Bei Karen Pein ist das anders: Weil die Mieten 2022 explodiert sind und gleichzeitig der Wohnungsbau einbrach, ist die neue Stadtentwicklungssenatorin schon jetzt gefordert. Nach nur einem Monat im Amt muss sie für viele Probleme Lösungen finden – und das sehr schnell.


Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp