Trotz Wintersonne ein trostloser Anblick: der Spielplatz an der Bebelallee.
  • Trotz Wintersonne ein trostloser Anblick: der Spielplatz an der Bebelallee.
  • Foto: John Meister

Maroder Sandkasten, keine Spielgeräte: Das hier ist Hamburgs trostlosester Spielplatz

Winterhude –

Hier steht zwar Spielplatz dran, aber Kinder werden hier wohl eher weniger Spaß haben. Der Spielplatz an der Bebelallee in Winterhude ist ein Trauerspiel – die Sandkasteneinfassung ist marode und es gibt kein Spielgerät weit und breit. 

Keine Rutsche, kein Spielhäuschen, nix. Auf einem Schild an dem Spielplatz an der Bebelallee steht zwar ‚Spielplatz‘, doch das einzige, auf das die Lütten sich hier freuen können, ist ein Sandkasten. Aber dessen Einfassung ist ziemlich hinüber, überall fehlen Steine – ein Trauerspiel. 

WhatsApp Image 2020-01-19 at 21.34.27 (1)

Hier ist nicht viel los: der Spielplatz an der Bebelallee in Winterhude.

Foto:

John Meister

Spielplatz an der Bebelallee in Hamburg: Vielleicht wird er bald anders genutzt

Doch was sagt das Bezirksamt Nord zu dem kargen Spielplatz in dem Hamburger Stadtteil, in dem besonders viele Familien wohnen? „Es stimmt, dass die Sandeinfassung hier in keinem guten Zustand ist. Weil sich in der Nähe jedoch ein sehr großzügiger und ansprechender Spielplatz befindet, gibt es erste Überlegungen, den genannten Platz in seiner Beengtheit anders zu nutzen“, so ein Sprecher.  

WhatsApp Image 2020-01-19 at 21.34.27 (3)

Marode Steine in der Fassund des Sandkastens auf dem Spielplatz an der Bebelallee.

Foto:

John Meister

WhatsApp Image 2020-01-19 at 21.34.27 (5)

Es steht zwar Spielplatz drauf, aber auf dem Platz ist nicht viel los. Auch das Schild ist schon mit Graffitis übersprüht.

Foto:

John Meister

Das hier könnte Sie auch interessieren:Bei Regen und Wind: Hier werden Hamburgs Kids bei jedem Wetter glücklich 

Weiter: „Gegebenenfalls käme eine multifunktionale Bewegungsinsel infrage, die beispielsweise auch von Joggern genutzt werden könnte, die hier sehr häufig vorbeilaufen.“

Video: Shopping-Center in der HafenCity – Anwohner klagen

Doch konkrete Pläne gibt es hier noch nicht. Schade, denn: Zu viele Spielplätze kann es in der Kinder-Hochburg Hamburg doch eigentlich gar nicht geben, oder? 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp