Während des Köhlbrandbrückenlaufes kniet Marco Dierich aus Leer (Ostfriesland) vor seiner Freundin Ina Janssen nieder, zeigt ihr den Ring und macht ihr einen Hochzeitsantrag.
  • Während des Köhlbrandbrückenlaufes kniete Marco Dierich vor seiner Freundin nieder, zeigte ihr den Ring und machte ihr einen Hochzeitsantrag.
  • Foto: dpa

Ist das der romantischste Hochzeitsantrag Hamburgs?

Läuft bei den beiden – könnte man angesichts des Liebesbeweises von Marco Dierich an seine Freundin Ina Janssen beim Köhlbrandbrückenlauf sagen. Auf dem Rückweg über das Hamburger Wahrzeichen war der 38-Jährige aus Leer (Ostfriesland) am Sonntag ein gutes Stück vorausgelaufen. Oben auf der Brücke angekommen, täuschte er eine leichte Verletzung vor, kniete plötzlich nieder. Als seine Freundin ihn erreichte, überreichte er ihr den Ring und machte ihr einen Heiratsantrag.

Ein langer Kuss ließ keinen Zweifel aufkommen, dass die Antwort auf sein Begehren nur lauten konnte: Ja! Menschen, die an dem Paar vorbeiliefen, applaudierten, jubelten und wünschten alles Gute. „Ich hatte schon vor eineinhalb Jahren angefangen, etwas zu planen. Aber Corona kam immer wieder dazwischen“, erzählte Dierich. Zusammen liefen er und seine Freundin dann Richtung Ziel.

Das könnte Sie auch interessieren: Romantische Aktion in Corona-Zeiten: Mann macht Heiratsantrag in Hamburger Techno-Club

Der Köhlbrandbrückenlauf gilt als Deutschlands größter Brückenlauf. Die Strecke ist 12,3 Kilometer lang. Eigentlich sollte die Veranstaltung wie üblich am 3. Oktober stattfinden, musste aber aufgrund von Baumaßnahmen im Hamburger Hafen auf den vierten Adventssonntag verschoben werden. (mp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp