Ein Feuerwehrmann bekämpft die Flammen mit einem C-Rohr.
  • Ein Feuerwehrmann bekämpft die Flammen mit einem C-Rohr.
  • Foto: Rene Schröder 

Kurz vor Mitternacht: Flammen vor Wohnhaus halten Feuerwehr in Atem

Billstedt –

Ein Anbauschuppen an der Archenholzstraße in Hamburg ist am späten Samstagabend in Flammen aufgegangen. Das Feuer drohte auf ein Wohnhaus überzugreifen.

Auch ein Elektroauto, das neben dem Schuppen stand, lief Gefahr, beschädigt zu werden. Die Kräfte der Feuerwehr schafften es allerdings noch, ein Übergreifen zu verhindern. 

Hamburg: Schuppen vor Wohnhaus geht in Flammen auf

Während die Retter mit der Löschung beschäftigt waren, suchten diverse Polizeibeamte die nähere Umgebung ab. Wie die MOPO erfuhr, wird Brandstiftung nicht ausgeschlossen. 

Das könnte Sie auch interessierenFahrer hinterlässt Schneise der Verwüstung – und haut einfach ab 

Die Summe des entstandenen Sachschadens ist noch unklar. Menschen wurden durch das Feuer nicht verletzt. „Die Ermittlungen in dem Fall dauern an“, so ein Polizeisprecher. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp