4893ed2e2bbb49e51111cfe2d669e81f_das-kriegerdenkmal-am-dammtordamm-in-hamburg-ist-umstritten
  • Foto: Patrick Sun

Klotz am Dammtor: „Deutschland muss sterben“ – umstrittenes Denkmal beschmiert

Unbekannte haben das Kriegerdenkmal am Dammtordamm in Hamburg mit Farbe beschmiert – und dabei den Schriftzug so verändert, dass er eine völlig neue Bedeutung bekommt. Das Denkmal ist bereits seit Jahren umstritten. 

Wo vorher der Schriftzug „Deutschland muss leben – und wenn wir sterben müssen“ zu lesen war, steht nun: „Deutschland muss sterben“ Der beschmierte graue Klotz bekam auch auf Twitter Aufmerksamkeit, die Einträge hierzu wurden allerdings bereits gelöscht. 

Hamburg: Umstrittenes Kriegerdenkmal am Dammtor beschmiert

Neuer Inhalt (13)

Der Schriftzug am Kriegerdenkmal Dammtordamm wurde mit Farbe besprüht. Jetzt ist dort zu lesen: Deutschland muss sterben.

Foto:

Patrick Sun

Das Kriegerdenkmal, das bewaffnete Soldaten zeigt, ist umstritten: Der massive Block von Bildhauer Richard Kuöhl wurde 1936 von den Nationalsozialisten errichtet. Und es ist bei weitem nicht das einzige Kriegerdenkmal, das in Hamburg noch steht.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp