Ein Rapper, eine Geigerin und Kinder
  • Bei SalutDeluxe trifft HipHop auf Klassik.
  • Foto: Ulrich Kastner

Klassik meets HipHop: SalutDeluxe startet durch!

Projekt von Geigerin Angelika Bachmann und Rapper Samy Deluxe soll Kinder und Jugendliche musikalisch inspirieren. Die Haspa Musik Stiftung ist Partner des Vereins.

Wie wachsen Kinder zu offenen, starken Persönlichkeiten heran? „Junge Menschen brauchen Impulse aus unterschiedlichen Erfahrungswelten‟, sagt Angelika Bachmann. Deshalb hat die Geigerin gemeinsam mit Hip-Hop-Künstler Samy Deluxe in Hamburg den Verein SalutDeluxe gegründet. Gefördert von der Haspa Musik Stiftung ist ein Crossover für den guten Zweck entstanden: Hier trifft Klassik auf Rap, Etüden auf Freestyle und Konzertsaal auf Clubkultur.

„Each one teach one“ – Begegnung auf Augenhöhe

Samy Deluxe
„Wer verschiedene Milieus kennenlernt und diverse Einflüsse zulässt, ist weniger anfällig für ausgrenzendes Verhalten‟, sagt Samy Deluxe.

SalutDeluxe richtet sich an Kinder und Jugendliche ab dem Schulalter. Unabhängig von ihrem sozialen Background sollen sie hier zusammenkommen, musikalisch inspiriert und gleichzeitig für Teamwork und Eigenverantwortung fit gemacht werden. „Wer verschiedene Milieus kennenlernt und diverse Einflüsse zulässt, ist weniger anfällig für ausgrenzendes Verhalten‟, erläutert Samy Deluxe. Es geht darum, dass Heranwachsende nicht in vorgegebenen Denkweisen verharren, sondern neugierig musikalische Stile und Kulturen erkunden.

Besonderes Augenmerk bei SalutDeluxe liegt darauf, dass sich Coaches, Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf Augenhöhe begegnen. Nach dem Prinzip „each one teach one‟ sollen sich die Kinder und Jugendlichen auch untereinander Wissen und Fähigkeiten vermitteln. SalutDeluxe möchte zudem aufzeigen, welche beruflichen Perspektiven in der Musik- und Medienbranche existieren.

Von Beatboxen und Loop Station bis Geigenbau

Angelika Bachmann
„Junge Menschen brauchen Impulse aus unterschiedlichen Erfahrungswelten‟, findet Angelika Bachmann.

Nach der langen Corona-Pause konnten jetzt endlich die ersten Live-Workshops starten. Im Angebot sind unter anderem Beat Boxen, Afro House (Tanz), Graffiti, Krump (Tanz) und Kreatives Schreiben. Die nächsten Workshops sind: Beat Producing, Geigenbau, Choppen, Loop Station, E-Drums, Dirigieren für Mädchen und vieles mehr.

Künstlerische Grenzgänge als Inspiration

Mit ihrem Quartett Salut Salon lotet Angelika Bachmann seit Jahren erfolgreich die Spielräume der Klassik aus. Samy Deluxe wiederum hat den Hip-Hop nicht nur durch seine ganz eigene Art des Sprechgesangs geprägt, sondern auch mit seinen sozialkritischen Texten. Wie inspirierend künstlerische Grenzgänge sein können, zeigten die beiden mit dem Song „Wie tief kann man lieben‟, mit dem 2017 ihre Zusammenarbeit begann. Die Musikprofis engagieren sich zudem seit langem für den Nachwuchs: Angelika Bachmann unter anderem mit der Initiative The Young ClassX, Samy Deluxe mit dem Verein DeluxeKidz.

Interessierte können sich unter www.salutdeluxe.hamburg informieren und zu den Kursen und Workshops anmelden oder eine E-Mail senden an: class@salutdeluxe.hamburg.

Über die Haspa Musik Stiftung

Talente an die Waterkant – das ist das Motto der Haspa Musik Stiftung. Seit 2008 unterstützt die Stiftung in Hamburg Kinder und Jugendliche auf ihrem musikalischen Weg und fördert vielfältige Musikprojekte. Unter anderem rief sie gemeinsam mit den Musikexperten von RockCity Hamburg e.V. den Hamburg Music Award KRACH+GETÖSE ins Leben. Sie unterstützt den Elbphilharmonie Familientag sowie die Reihe „Made in Hamburg“, für die experimentierfreudige junge Musikerinnen und Musiker auf die Bühne des großen Konzerthauses gebracht werden. Jedes Jahr verleiht die Haspa Musik Stiftung aus ihrem Instrumentenfonds hochwertige Blas-, Streich-, Zupf-, Percussions- und Tasteninstrumente im Gesamtwert von 100.000 Euro an begabte Kinder und Jugendliche. Und wenn in Hamburg das Reeperbahn Festival an den Start geht, dann rocken die Nachwuchsbands auch die Haspa Filiale auf der Reeperbahn.