x
x
x
Aufnahme eines Kleingartens im Langenhorner Diekmoor.
  • Das Diekmoor mit seinen Kleingärten soll bebaut werden – doch dagegen regt sich Widerstand. (Archivbild)
  • Foto: Patrick Sun

paidKampf ums Diekmoor: Gutachten soll Umbaupläne stoppen!

Kammmolch oder kein Kammmolch? Der Streit um die Kleingärten im Langenhorner Diekmoor geht in die nächste Runde. Schützenswerte Tiere wie dieses bis zu 18 Zentimeter lange Tierchen könnten eventuell den Bau der 700 Wohneinheiten im Landschaftsschutzgebiet verhindern. Die Stadt hatte im Rahmen einer Untersuchung keine solchen Arten gefunden. Die Bürgerinitiative „Rettet das Diekmoor“ zweifelte an dem Gutachten und hat ein eigenes in Auftrag gegeben – die Ergebnisse geben den Kleingärtnern jetzt neue Hoffnung.



DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung


    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung


    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar