x
x
x
Björn Höcke, mit erhobenem rechten Arm
  • Björn Höcke, der AfD-Chef von Thüringen. Am kommenden Freitag wird der NDR für Personen aus dem AfD-Umfeld eine Führung durchs Landesfunkhaus in Lokstedt veranstalten - was von Gewerkschaften, von Omas gegen Rechts und vom Auschwitz-Komitee scharf kritisiert wird.
  • Foto: AP/Jens Meyer

paidIst es eine Beleidigung, wenn man sagt: „Björn Höcke ist ein Nazi“?

Sechs Monate hat die Hamburger Staatsanwaltschaft ermittelt, weil eine Antifaschistin es gewagt hat, Björn Höcke einen Nazi zu nennen. Gegen sie richtete sich das Verfahren: Cornelia Kerth, die Bundesvorsitzende der Vereinigung der Verfolgten des Nazi-Regimes – Bund der Antifaschisten (VVN-BdA). Der Vorwurf: Beleidigung. Jetzt ist eine Entscheidung gefallen.


DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp