x
x
x
Eine Frau hält Pfefferspray in den Händen.
  • Viele Frauen gehen ohne Pfefferspray nicht mehr aus dem Haus.
  • Foto: dpa

paid„Ist das überhaupt legal?“ Das tun Frauen, um sich im Dunkeln sicherer zu fühlen

Bei vielen Frauen löst schon der Gedanke an den abendlichen Heimweg von der Party, der Arbeit oder einem Treffen mit Freunden Unbehagen aus. Eine wichtige Voraussetzung schon bei der Planung von Terminen und Treffen: „Es darf nicht zu spät werden“. Zu groß ist die Angst, angepöbelt, verfolgt oder angefasst zu werden. Bei vielen beruhen die Ängste auf negativen Erfahrungen. Falls sich der Heimweg im Dunkeln doch nicht vermeiden lässt, nutzen Frauen Strategien und Hilfsmittel, mit denen sie sich etwas sicherer fühlen – oder sich im Notfall verteidigen können.

Nach einer Online-Umfrage meldeten sich zahlreiche Frauen bei der MOPO, die alleine im Dunkeln negative Erfahrungen gemacht haben. Teilweise wurden sie von Männern bis an die Haustür verfolgt, konnten sich gerade noch in die Wohnung retten. Auf eine Frage der MOPO konnte so gut wie jede Frau eine Antwort geben: Was tust du, um dich im Dunkeln etwas sicherer zu fühlen?