Am Hamburger Baumwall gilt eine Maskenpflicht. (Symbolbild)
  • Am Hamburger Baumwall gilt eine Maskenpflicht. (Symbolbild)
  • Foto: dpa

Inzidenz unter 100: Wie geht es jetzt in Hamburg weiter?

Hamburg hat Grund zum Feiern: Mit einem Wert von 98,6 schaffte es die Hansestadt am Montag unter die Inzidenz von 100. Es ist das erste Mal seit mehr als einem Monat. Die MOPO sagt, was bisher über weitere Lockerungen bekannt ist.

Die Formel lautet wie folgt: Wenn die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegt, werden ab dem übernächsten Tag die Maßnahmen der Notbremse wieder außer Kraft gesetzt. Das passiert laut der Hamburger Sozialbehörde allerdings nicht automatisch. Das heißt, wenn der Trend so bleibt, berät der Senat zunächst über weitere Lockerungen.

Hamburgs Inzidenz sinkt: Wann folgen Lockerungen?

Laut Robert-Koch-Institut (RKI) hat Hamburg sogar schon eine Inzidenz von 92 Punkten. Der Senat geht aber von den eigenen Berechnungen aus, weil diese genauer sind.

Das könnte Sie auch interessieren: Behörde geht gegen Skandal-Testzentrum in Hamburg vor

Sozial- und Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard (SPD) deutete am Freitag bei einem Termin mit Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) im Hamburger Impfzentrum Lockerungen an. Der Senat werde am Dienstag über die positive Entwicklung und Konsequenzen beraten, kündigte Leonhard an.

In diesen Bereichen könnten Lockerungen folgen

Die Werte müssten laut Leonhard an fünf Tagen hintereinander unter 100 liegen, der Sonntag dürfe nicht eingeschlossen sein. An erster Stelle sollen Lockerungen für Kinder, Jugendliche und den Einzelhandel stehen, berichtet der NDR.

Das könnte Sie auch interessieren: UKE-Mediziner besorgt über neues Phänomen

Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) hatte zuvor angekündigt, der Senat werde „sehr sorgfältig beraten“, sobald die Inzidenz unter 100 liege – „und dann die Öffnungen beschließen, die wir für vertretbar halten“. In einem ersten Schritt werde man dann sicher die Maßnahmen mit den größten Einschränkungen, „zum Beispiel die Ausgangsbeschränkungen“ zurücknehmen. (abu)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp