Konzert der Kinder
  • Beim Konzert der Kinder in der Laeiszhalle steht jedes Jahr der musikalische Nachwuchs mit vielen Instrumenten aus dem Instrumentenfonds der Haspa Musik Stiftung auf der Bühne
  • Foto: Jonas Walzberg

Instrumentenfonds: Haspa Musik Stiftung kauft neue Instrumente für 100.000 Euro

Dank einer Sonderspende der Haspa wächst der Instrumentenfonds in diesem Jahr auf 1,8 Millionen Euro. Neue Bewerbungsrunde ist gestartet und läuft bis 4. März 2024.

Die Haspa Musik Stiftung setzt ihr Engagement für die musikalische Förderung in Hamburg fort. Dieses Jahr kauft die Stiftung erneut Instrumente im Wert von 100.000 Euro. Aufgrund der guten Geschäftsentwicklung spendet die Haspa darüber hinaus 500.000 Euro für den Instrumentenfonds und ermöglicht es damit, noch mehr begabte Kinder und Jugendliche in ihrer musikalischen Entwicklung zu fördern und Hamburger Institutionen zu unterstützen. Insgesamt befinden sich damit rund 1,8 Millionen Euro im Instrumentenfonds der Haspa Musik Stiftung. Bisher hat die Stiftung bereits über 500 großenteils hochwertige Instrumente angeschafft, ein deutschlandweit einzigartiges Engagement.

Die Bewerbung für die Vergabe der Instrumente ist gestartet – Hamburger Musiklehrer*innen und Musikeinrichtungen können ihre Bewerbung für talentierte Schülerinnen und Schüler bis zum 4. März 2024 unter www.haspa-musik-stiftung.de einreichen.

Viele Kinder und Jugendliche profitieren vom Instrumentenfonds der Haspa Musik Stiftung Romanus Fuhrmann
Musizierende Kinder
Viele Kinder und Jugendliche profitieren vom Instrumentenfonds der Haspa Musik Stiftung

Janna Prüßner, Geschäftsführerin der Haspa Musik Stiftung: „Die Förderung des musikalischen Nachwuchses liegt uns sehr am Herzen. Unsere Mission ist es, musikalische Talente zu fördern und ihnen die besten Voraussetzungen für ihre Entwicklung zu bieten. Wir freuen uns ganz besonders, dass wir aufgrund der Sonderspende der Haspa in Höhe von 500.000 Euro noch mehr Möglichkeiten für die Unterstützung musikalischer Projekte und sowie in der Nachwuchsförderung haben.“

Die hochwertigen Instrumente für begabte Kinder und Jugendliche werden gezielt ausgewählt und als Leihgabe zur Verfügung gestellt. Damit schafft die Haspa Musik Stiftung nicht nur eine Grundlage für die musikalische Ausbildung, sondern auch die Möglichkeit, dass die Instrumente nach dem Herauswachsen der jungen Musiker*innen weitergegeben werden können.

Fachjury entscheidet über Vergabe

Über die Vergabe der Instrumente aus allen Bewerbungen entscheidet eine hochkarätige Fachjury. Diese setzt sich zusammen aus Angelika Bachmann, Geigerin bei Salut Salon, Dörte Inselmann, Intendantin des Kulturpalastes Hamburg, Sylvain Cambreling, Chefdirigent der Symphoniker Hamburg, Markus Menke, Direktor des Hamburger Konservatoriums, Dr. Constantin Stahlberg, Vorsitzender der Stahlberg Stiftung und Dr. Harald Vogelsang, Vorsitzender Vorstand der Haspa Musik Stiftung.

Über die Haspa Musik Stiftung

Talente an die Waterkant – das ist das Motto der Haspa Musik Stiftung. Seit 2008 unterstützt die Stiftung den Nachwuchs auf seinem musikalischen Weg und fördert vielfältige Musikprojekte. Weitere Informationen unter: www.haspa-musik-stiftung.de