Der Vorfall geschah in der S31 Richtung Altona. (Symbolbild)
  • Der Vorfall geschah in der S31 Richtung Altona. (Symbolbild)
  • Foto: dpa

In S-Bahn: Gesuchter Mann schlägt Kontrolleur – 2,46 Promille

Altona –

In einem Zug der S-Bahnlinie 31 hat laut Bundespolizei in der Nacht zu Dienstag ein Mann einen Bahn-Mitarbeiter angegriffen.

Der 54-Jährige soll keinen Fahrschein gehabt haben, als Kontrolleure ihn gegen 1 Uhr ansprachen. „Wenig einsichtig beleidigte der Beschuldigte anschließend die Kontrolleure auf übelste Weise“, teilte ein Bundespolizei-Sprecher mit.

Hamburg: Gesuchter Mann schlägt Kontrolleur – 2,46 Promille

Der 54-Jährige, der sichtbar alkoholisiert war, versetzte den Angaben zufolge einem der Bahn-Mitarbeiter dann einen Schlag in den Nacken. Alarmierte Bundespolizisten nahmen den Mann am Bahnsteig in Altona in Empfang. Das Ergebnis seiner Personalien-Kontrolle: Der Berliner war bereits seit längerer Zeit gesucht worden. 

Das könnte Sie auch interessieren: Am Hauptbahnhof – Mann greift Bundespolizisten an

Wegen des dringenden Tatverdachts der räuberischen Erpressung hätte der 54-Jährige, der laut Bundespolizei einschlägig vorbestraft ist, schon längst in U-Haft sitzen müssen. Er kam mit zur Wache, ein Atemalkoholtest ergab 2,43 Promille. Der Bundespolizei-Sprecher: „Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Mann der U-Haftanstalt zugeführt.“ (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp