x
x
x
Ein Tele-Fahrer steuert im Büro ein Vay-Auto.
  • Ein Tele-Fahrer steuert im Büro ein „Vay“-Auto.
  • Foto: Patrick Sun

paidEs geht los: Wo in Hamburg künftig die ersten „Geisterautos“ fahren

Auto bestellen, vor der Tür einsteigen, ans Ziel fahren – und das Parken übernimmt jemand aus der Ferne, per Computer! In Hamburg wird es bald den weltweit ersten Telefahr-Service geben. Die Genehmigung dafür war kompliziert, hat das Projekt verzögert, doch jetzt ist es so weit! Lesen Sie hier, wie die ferngesteuerten Autos funktionieren, welcher Stadtteil in der Hansestadt als erstes davon profitieren wird und wie man sich ein solches Fahrzeug buchen kann.


DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp