• Polizei- und Feuerwehrkräfte an der Billwerder Bucht in Hamburg.
  • Foto: Röer

In der Billwerder Bucht: Motorboot sinkt – Öl und Kraftstoff im Wasser

Rothenburgsort –

Feuchter Feuerwehr-Einsatz in Hamburg: Am Dienstagmorgen ist am Kaltehofe-Hinterdeich ein Motorboot in der Billwerder Bucht gesunken. Die Beamten legten sofort sogenannte Ölschlängel aus.

Die absorbieren und dämmen nämlich Öl und Kraftstoff im Wasser. Möglich, dass das gesunkene Boot eine große Menge Treibstoff verlor.

Hamburg: Motorboot sinkt – Feuerwehr im Einsatz

Geborgen wird das Boot entweder per Seilzug oder durch einen Kran – neben dem Anleger befindet sich eine kleine Werft. Kümmern müssen wird sich darum aber wohl der Eigentümer. Die Ursache für das Sinken ist noch unklar. (dg/roeer)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp