Symbolfoto
  • Symbolfoto
  • Foto: picture alliance/dpa

Im Hamburger Hauptbahnhof gefasst: Unbelehrbare Diebin muss zurück in den Knast

St. Georg –

Diese 48-jährige Frau scheint nicht aus ihren Fehlern gelernt zu haben: Ein Ladendetektiv hat sie am Wochenende auf frischer Tat ertappt, als sie in der Wandelhalle im Hamburger Hauptbahnhof Parfüm klauen wollte. Nun muss sie ins Gefängnis – und das nicht zum ersten Mal. 

Nach Polizeiangaben erwischte der Detektiv die Frau gegen 18.30 Uhr und übergab sie daraufhin der Bundespolizei. Die Beamten fragten die Frau nach einem Ausweis – doch sie übergab ihnen einen Haftentlassungsschein.

Hamburg: Frau im September aus Gefängnis entlassen

Erst im September vergangenen Jahres hatte sie ihre Haftstrafe wegen Diebstahls abgesessen. Bei der Überprüfung der Daten stellten die Beamten fest, dass ein weiterer offener Haftbefehl wegen Diebstahls gegen die Verdächtige vorlag.

Das könnte Sie auch interessieren:  Jan Fedders letzter Auftritt im Großstadtrevier

Die Bundespolizei führte die Frau ab. Da sie die haftbefreienden Betrag von 410 Euro nicht aufbringen konnte, ging es für 41 Tage wieder zurück hinter Gitter. (maw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp