Feuerwehrkräfte an der Unfallstelle in Hamburg-Rahlstedt.
  • Feuerwehrkräfte an der Unfallstelle in Hamburg-Rahlstedt.
  • Foto: Marius Roeer

Im Feierabendverkehr: Ford und Kia kollidieren miteinander – drei Verletzte

Rahlstedt –

Crash in Hamburg: An der Kreuzung Bargteheider Straße/Ecke Scharbeutzer Straße sind am Dienstagabend drei Menschen bei einem Unfall schwer verletzt worden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Laut ersten Erkenntnissen der Beamten kollidierten gegen 18 Uhr ein Ford Transit und ein Kia-Kleinwagen miteinander – unklar sei allerdings noch der genaue Hergang des Unfalls. Möglich, dass einer der Fahrer bei Rot fuhr.

Hamburg: Ford und Kia kollidieren miteinander – drei Verletzte

Zwei Insassen des Ford und der Fahrer des Kia wurden von Sanitätern der Feuerwehr versorgt und anschließend in eine Klinik gebracht. Ein Polizeisprecher: „Lebensgefahr besteht nicht.“

Durch die Unfallaufnahme musste ein Teil der Kreuzung gesperrt werden. In Richtung stadtauswärts bildete sich so ein Stau von knapp zwei Kilometern. Später wurde erst eine Spur freigegeben, dann die gesamte Fahrbahn (dg).

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp