• (Symbolbild)
  • Foto: dpa

Illegaler Waffenbesitz: Pistole wie James Bond: Zoll macht krassen Fund in Hamburg

Wilhelmsburg –

Seit Ende vergangenen Jahres waren die Ermittler des Zollfahndungsamtes Hamburg einem 72-Jährigen auf der Spur. Sie hatten die Vermutung, dass er in seiner Wohnung und seiner Laube Pistolen und Revolver lagerte. Am Mittwoch hat der Zoll genau diese Räumlichkeiten nun durchsucht.

Vorher nahmen Spezialkräfte den Rentner fest – „aufgrund der zu vermuteten Waffen“, so ein Zoll-Sprecher. Und die Beamten wurden fündig: In seiner Wohnung und seiner Parzelle eines Kleingartenvereins (beides in Wilhelmsburg) wurden drei scharfe Faustfeuerwaffen sichergestellt – darunter eine mit Schalldämpfer!

Pistole wie James Bond: Zoll macht krassen Fund in Hamburg

Auch Schreckschusspistolen, Waffenzubehör wie Gewehrläufe und Magazine wurden bei der Durchsuchung gefunden. Ganz zu schweigen von der 1500 Schuss scharfen Munition.

Der 72-Jährige, der nur den kleinen Waffenschein besitzt, also nicht berechtigt war, solche bei ihm gefundenen Waffen zu horten, kam zwar wieder frei. „Die Ermittlungen dauern aber an“, so der Sprecher weiter. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp