Busse und Bahnen sollen in und um Hamburg trotz Ausgangssperre vorerst normal weiter verkehren. 
  • Busse und Bahnen sollen in und um Hamburg trotz Ausgangssperre vorerst normal weiter verkehren. 
  • Foto: picture alliance/dpa

HVV in und um Hamburg : Fahren Busse und Bahnen trotz Ausgangssperre?

Die beschlossene Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr in Hamburg wirft viele Fragen auf. Supermärkte müssen eher schließen, Hamburgerinnen und Hamburger spätabends zuhause bleiben. Aber welche Auswirkungen hat die Sperre auf den öffentlichen Nahverkehr? 

Laut einem Bericht des NDR sollen die Öffis erst einmal nicht von der neuen Corona-Regel beeinträchtigt werden. Der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) würde demnach an seinem Osterfahrplan festhalten.

Ausgangssperre in Hamburg: HVV-Fahrplan unverändert

Wer sich also mit triftigem Grund während der Sperrzeit draußen aufhält – etwa wegen des Arbeitswegs, eines medizinischen Notfalls oder bei der Versorgung von Tieren – kann Bahnen und Busse weiter nutzen. 

Das könnte Sie auch interessieren: Bevor die Ausgangssperre kommt – hunderte junge Menschen feiern an Alster und Elbe

Busse und Bahnen sollen also normal fahren – es werde allerdings geprüft, ob sich dies in den kommenden Wochen ändert. Möglicherweise könne es dann zu Änderungen des Fahrplans kommen. Das werde zuerst jedoch mit dem Senat abgestimmt. (se)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp