Der Lkw und die Brücke trugen von dem Crash erheblichen Schaden davon.
  • Der Lkw und die Brücke trugen von dem Crash erheblichen Schaden davon.
  • Foto: Röer

Höhe falsch eingeschätzt: Laster kracht gegen Brücke – S-Bahnverkehr unterbrochen

Bahrenfeld –

Ein Unfall mit Folgen: Weil der Fahrer eines Möbel-Lkw sich verschätzte und gegen eine Brücke lenkte, ist der Bahnverkehr auf der S1-Strecke zwischen Altona und Othmarschen am Donnerstag eingestellt worden. 

„Er hat die Maximalhöhe und das Brückenmaß nicht beachtet“, so ein Sprecher der Bundespolizei zur MOPO. Der Kofferaufbau des Lasters wurde bei dem Crash komplett zerfleddert, ein Stück Blech blieb sogar an der Bahn-Brücke hängen.

Hamburg: Laster kracht gegen Brücke – Bahnverkehr gesperrt

Gegen 13.15 hatte es gekracht. Die Bundespolizei, zuständig für alle S-Bahnlinien, übernahm die Ermittlungen. Die Feuerwehr kümmerte sich um den Fahrer, der sich bei dem Unfall leicht verletzt hatte. Ins Krankenhaus musste er nicht.

Ein Stück Blech vom Laster blieb an der Brücke hängen.

Ein Stück Blech vom Laster blieb an der Brücke hängen.

Foto:

Marius Roeer

Die S1-Strecke musste daraufhin komplett gesperrt werden. Ein Ersatzverkehr mit Bussen und Taxen wurde eingerichtet, teilte die S-Bahn mit – eine nervige Geduldsprobe für Fahrgäste.

Das könnte Sie auch interessierenIn der City: Polizei stoppt betrunkenen Fahranfänger (19)

Wie groß und teuer der an der Brücke entstandene Sachsachen ist, war zunächst unklar. „Ein Sachverständiger ist informiert worden“, so der Bundespolizei-Sprecher weiter.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp