• Symbolfoto
  • Foto: picture alliance/dpa

Hochzeit im Februar : Diese „magischen“ Termine sind bei Hamburgern nicht sehr beliebt

Die Hamburger legen offenbar nicht so viel Wert auf ein besonderes Hochzeitsdatum: Nach Angaben der Bezirksämter sind die „magischen“ Tage am 2.02.2020 und 20.02.2020 nicht sonderlich beliebt. 

Für diese besonderen Hochzeitsdaten gibt es in der Hansestadt keine erhöhte Nachfrage. 

Hamburg: Nur im Bezirksamt Nord erhöhte Nachfrage

Lediglich im Bezirksamt Nord sind am 20.2.2020 mit sechs Terminen alle möglichen Termine ausgebucht, sagte Dennis Imhäuser vom Bezirksamt Harburg stellvertretend für alle sieben Bezirksämter in Hamburg.

Das könnte Sie auch interessieren: Olivenöl von Hamburger Promi-Koch ist voller Schadstoffe

Für Sonntag, den 2.02.2020, gab es nach Angaben des Sprechers weder Termine noch Nachfragen.

Hochzeit: Im Norden sind die Termine beliebter

Etwas anders sieht es bei unseren Nachbarn im Norden aus. Besonders beliebt ist in Schleswig-Holstein der 20. Februar. In Lübeck ist der Termin mit 13 Anmeldungen beispielsweise ausgebucht. In Husum sind es fünf Termine und in Norderstedt wollen sich sechs Paare an dem „besonderen“ Donnerstag trauen lassen, wie die jeweiligen Stadtsprecher mitteilten. (maw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp