x
x
x
Jungfernstieg
  • Blick auf den Jungfernstieg vom heutigen Ballindamm aus: etwa im Jahr 1860.
  • Foto: Staatsarchiv Hamburg

paidWoher Hamburgs Jungfernstieg seinen Namen hat? Kommen Sie mit auf Zeitreise!

Wussten Sie, dass es den Jungfernstieg vielleicht gar nicht gäbe, wäre Hamburg nicht die bedeutendste Bierstadt der Hanse gewesen? Aufgestaut wird die Alster im 13. Jahrhundert, um die Mühlen zu betreiben, die neben Weizen auch das Malz für den Gerstensaft mahlen. Und weil die Nachfrage immer größer wird, lässt Landesherr Graf Adolf IV. um 1235 – Hamburg hat bummelig 4000 Einwohner – eine leistungsfähigere Mühle errichten und dazu auch einen neuen Damm durch die Niederung der Alster legen: den heutigen Jungfernstieg. Eine Zeitreise.



DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung


    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung


    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar