x
x
x
Die Maskentänzer Lavinia Schulz und Walter Holdt
  • Schräge Kostüme, groteske Tänze: das Künstlerpaar Lavinia Schulz und Walter Holdt in den 1920er Jahren.
  • Foto: Museum für Kunst und Gewerbe/hfr

paidSchüsse im Keller: Das tragische Ende eines Hamburger Künstlerpaares

Am Morgen des 18. Juni 1924 hallen drei Schüsse aus einer Kellerwohnung am Besenbinderhof (St. Georg). Als die Polizei eintrifft, entdecken die Beamten die Leichen eines gefeierten Hamburger Künstlerpaares: Lavinia Schulz (†27) und Walter Holdt (†24). Neben ihnen im Kinderbettchen der fast einjährige Sohn – unversehrt. Was war geschehen?








Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp