x
x
x
Hans Leip auf einem alten Schwarzweiß-Foto
  • Der Maler, Grafiker und Schriftsteller Hans Leip
  • Foto: Ullstein Foto

paidDieser Hamburger schrieb den ersten globalen Pophit der Musikgeschichte

Der spätere US-Präsident Dwight D. Eisenhower nannte Hans Leip „den einzigen Deutschen, der der ganzen Welt im Krieg Freude gemacht hat“ und ließ sich von ihm ein Autogramm auf einer Dollarnote geben. Hans Leip hätte eigentlich einen Ehrenplatz im kollektiven Gedächtnis unserer Stadt verdient. Doch der Mann, der am 22. September 1893 in Hamburg geboren wurde, ist in Vergessenheit geraten. Das gilt auch für sein Werk – allerdings mit einer großen Ausnahme: Ein Lied aus Leips Feder brachte es zum Welthit, wurde zum ersten globalen Popsong der Musikgeschichte. Ob in Hamburg, London, Paris, Moskau oder Washington – überall können es die Leute mitsingen oder doch wenigstens mitsummen. Bis heute.


DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp