x
x
x
Helmut Schmidt
  • Senatssitzung im Januar 1962 mit Helmut Schmidt
  • Foto: Conti-Press

paidExperten streiten: War Helmut Schmidt wirklich der „Herr der Flut“?

Ob Helmut Schmidt je Bundeskanzler geworden wäre, wenn es 1962 nicht die Sturmflut gegeben hätte? Als vor 60 Jahren die Deiche brachen und sich 220 Millionen Kubikmeter salzig-brackiges Wasser in die Stadt fraßen, da machte Schmidt sich einen Namen als Krisenmanager – und empfahl sich so für höhere Aufgaben in Bonn. Vor allem ältere Hamburger sind dem damaligen Polizeisenator bis heute dankbar dafür, wie er die Katastrophe meisterte. Doch war er wirklich der „Herr der Flut“? Historiker sind uneins – hier streiten sich zwei Schmidt-Experten.

DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung


    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung


    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar