Der Autor schaut durch eine Lupe
Der Autor schaut durch eine Lupe
  • Auf den Flohmärkten im Norden auf der Jagd: MOPO-Reporter Thomas Hirschbiegel
  • Foto: Florian Quandt

paidDer MOPO-Flohmarktfuchs: Das ist mein Hanseatenkreuz heute wert

Gestatten, ich bin Thomas Hirschbiegel, der MOPO-Flohmarktfuchs. Seit mehr als 50 Jahren besuche ich jede Woche Märkte im Norden und kaufe historische Dokumente, alte Fotos und alles, was mit Hamburg zu tun hat. Aber auch bei Design der 70er Jahre oder einer schönen alten Armbanduhr kann ich zu oft nicht widerstehen. Ab sofort präsentierte ich an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen meine neuesten Schätze. Heute: das Hanseatenkreuz.

Ich erwarb mein Exemplar an einer Dreierspange zusammen mit einem „Eisernen Kreuz 1914“ und der „Auszeichnung für Kriegsteilnehmer 1914-18“ auf der „Flohschanze“ an der Feldstraße für 110 Euro. Eine Urkunde hatte ich schon beim Auktionshaus Kendzia an der Sierichstraße ergattert.