x
x
x
Das Kreuzfahrtschiff „Queen Mary 2“ läuft bei Sonnenschein am Morgen in den Hamburger Hafen ein.
  • Das Kreuzfahrtschiff „Queen Mary 2“ läuft bei Sonnenschein am Morgen in den Hamburger Hafen ein.
  • Foto: picture alliance/dpa/Bodo Marks

„Queen Mary 2“ für Stippvisite in Hamburg eingetroffen

Auch nach dem Hafengeburtstag gibt es in Hamburg zahlreiche Schiffe zu bestaunen. Am Dienstag ist wieder einmal die „Königin der Meere“ in der Hansestadt zu Gast. Wenn auch nur kurz.

Die „Queen Mary” hat am frühen Dienstagmorgen am Kreuzfahrtterminal Steinwerder für eine Stippvisite in Hamburg angelegt. Das Luxus-Kreuzfahrtschiff ist nur etwa zwölf Stunden in der Hansestadt: Schon am Abend gegen 19 Uhr heißt wieder: die Leinen losmachen und Richtung Southampton fahren.

Das könnte Sie auch interessieren: Schluss mit Dieselschwaden: Im Hafen gibt’s Riesen-Steckdosen für Containerschiffe

Seit dem 19. Juli 2004 ist die „Königin der Meere” ein fester Bestandteil der Kreuzfahrtliste des Hamburger Hafens. Das 345 Meter lange Kreuzfahrtschiff mit dem charakteristischen dunkelblauen Rumpf wird Hamburg in diesem Jahr auch noch am 6. und am 14. August anlaufen, sowie abschließend am 15. Oktober. (dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp