x
x
x
Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) und Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD). Was hat Hamburg beim geplanten Heizungstausch anders gemacht?
  • Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) und Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD). Was hat Hamburg beim geplanten Heizungstausch anders gemacht?
  • Foto: dpa

paidHeiz-Hammer: Was Hamburgs Politiker besser als Habeck und Scholz machen

Politik ist ein überraschendes Geschäft. Im Februar verkündete Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) das neue Klimaschutzgesetz des Senats. Darin: Der Zwang zum ökologischen Umrüsten der heimischen Heizung, das Aus für Gas- und Ölkessel. Also genau das, was Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) kurze Zeit später im Bund komplett um die Ohren geflogen ist. Doch während in Berlin die Ampel-Koalition kurz vorm Zerbrechen steht, sorgte das Gesetz in Hamburg nur für müdes Schulterzucken. Was also machen Kerstan und Bürgermeister Peter Tschentscher besser als Habeck und Kanzler Scholz? Hatten die Hamburger gar nicht begriffen, was da auf sie zukommt? Ein Detail zeigt, wo Habecks zentraler Fehler liegen könnte. Allerdings sind die Hamburger in einem bestimmten Punkt auch besonders.


Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp