x
x
x
Auch Puffottern stehen auf der Hamburger Liste gefährlicher Tiere – ein Exemplar hat genug Gift, um vier bis fünf Erwachsene zu töten.
  • Auch Puffottern stehen auf der Hamburger Liste gefährlicher Tiere – ein Exemplar hat genug Gift, um vier bis fünf Erwachsene zu töten.
  • Foto: imago/blickwinkel

paidHamburgs gefährliche Exoten: Mit 81 Giftschlangen in einem Haushalt

Fast zehn Jahre waren es bei Bernie, rund acht bei Kaa. Die beiden Abgottschlangen (Boa Constrictor) mussten viele Jahre lang im Tierheim versorgt werden, bis jetzt endlich ein neuer Halter für sie gefunden wurde. Für das Heim an der Süderstraße entstehen enorme Kosten durch solche gefährlichen Tiere, die in Hamburg nur mit Auflagen gehalten werden dürfen. Die meisten Ausnahmegenehmigungen werden für giftige Schlangen erteilt, so gibt es in Hummelsbüttel einen Halter mit 81 Tieren. Aber grundsätzlich könnten auch Löwen, Bären und Affen privat in der Stadt gehalten werden. Welche exotischen Tiere es in Hamburger Haushalten gibt und wie die Regeln sind.




Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp