Rolf Zuckowski zeigt auf ein Poster des Musicals „Die Weihnachtsbäckerei“
Rolf Zuckowski zeigt auf ein Poster des Musicals „Die Weihnachtsbäckerei“
  • Aus der „Weihnachtsbäckerei“ von Rolf Zuckowski wurde sogar ein Musical. (Archivbild)
  • Foto: picture alliance/dpa | Lino Mirgeler

Hamburger Liedermacher: So entstand sein berühmter Weihnachtsklassiker

„In der Weihnachtsbäckerei… gibt’s so manche Leckerei…“ Das Lied des Hamburger Rolf Zuckowski darf auch heute noch bei keiner weihnachtlichen Plätzchen-Aktion in der Küche fehlen und wird von Generation zu Generation weitergegeben. Warum der inzwischen 75-Jährige aber überhaupt zur Musik gefunden hat, verdankt einer einer ganz bestimmten Person.

Dabei handelt es sich um seine eigene Mutter. Sie habe immer sehr gerne gesungen, sagte Zuckowski der „Augsburger Allgemeinen“ am Heiligabend. „Ohne ihr Zutun wäre ich wahrscheinlich nicht der komponierende Sänger geworden, der ich heute bin.“ Der Hamburger erinnerte an seine Kindheit: „Es war Nachkriegszeit, das Geld war knapp, und wir wussten oft nicht, wie es weitergehen soll. Die singende Mama hat uns immer wieder ermutigt und aufgebaut.“

Zuckowski schrieb „In der Weihnachtsbäckerei“ im Auto

Zuckowski hat mit „In der Weihnachtsbäckerei“ eines der beliebtesten Kinder-Weihnachtslieder geschaffen. „Ich habe das Lied auf einer Autofahrt von Bochum nach Hamburg geschrieben, als ich am Autotelefon hörte, dass die Familie backt“, sagte er. „Als ich zu Hause ankam, waren die Plätzchen fertig und das Lied auch.“

Das könnte Sie auch interessieren: Hamburger Liedermacher: Mein größter Hit war „Ausdruck von absoluter Hilflosigkeit“

In der Küche habe er es dann gesungen, und alle sangen mit. „Da war mir klar, dass das Lied gut ankommen würde. Aber dass es die Dimension eines Volkslieds erreichen würde, das ahnte ich nicht.“ Auf die Frage, wann ein Lied zu einem Volkslied werde, sagte er: Die Singbarkeit sei ein wichtiger Faktor. „Die stärksten Lieder sind die, bei denen alle mitsingen können.“ (dpa/aba)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp