Bettina Dahlhaus hilft als „Herzschreiberin
  • Bettina Dahlhaus hilft als „Herzschreiberin" Hamburgern bei der Online-Suche nach der großen Liebe.
  • Foto: Patrick Sun

Hamburger Liebes-Expertin: So klappt es mit dem Online-Dating

Eppendorf –

Alle elf Minuten verliebt sich (angeblich) ein Single online: Dating-Plattformen werben mit der großen Liebe auf einen Klick. Doch ganz so einfach ist es nicht, den passenden Deckel beim Online-Dating zu finden. Woran es oft hapert, erklärt Bettina Dahlhaus, Ghostwriterin und Online-Dating-Expertin aus Hamburg.

„Dating-Profile sind immer nur Ausschnitte“, sagt Bettina Dahlhaus: Ausschnitte der Persönlichkeit, des eigenen Lebens. Aussagen wie „Ich bin vielseitig interessiert“ oder „Ich suche einen Partner auf Augenhöhe“ sind für Dahlhaus reine Plattitüden: „Das sagt nichts über den Menschen aus.“

Tipp fürs Online-Dating: kleine Schwächen machen neugierig

Ein Online-Dating-Profil muss Ankerpunkte bieten, auf die potentielle Partner anspringen. Skurrile Dinge oder kleine Schwächen eignen sich gut. Dahlhaus erzählt von einer Kundin, die eigentlich Vegetariern war, aber an den Wurstständen an Weihnachten einfach nicht vorbei kam. „So etwas erzeugt Neugierde.“

Die Hamburgerin Bettina Dahlhaus sucht für jeden Topf den passenden Deckel.

Die Hamburgerin Bettina Dahlhaus sucht für jeden Topf den passenden Deckel.

Foto:

Patrick Sun

Profile sollten authentisch und ehrlich sein. Das große Problem am Online-Dating: „Das Lebendige fehlt, die Schlagfertigkeit und der Witz“, sagt Dahlhaus. „Das ist wie im echten Leben, nur ein bisschen krasser.“ Sie beschreibt Online-Plattformen als einen Katalog, schöne Bilder und ansprechende Texte verleiten zum Klick.

Hamburger Expertin: Profi-Fotos erleichtern Online-Dating

In einem guten Profil sollte daher nicht einfach stehen: „Ich mag Serien“ sondern „Ich sitze Abends auch mal gerne mit Wollsocken auf der Couch und sehe ‚Friends‘.“ Natürlich spielt auch das Foto eine wichtige Rolle. Dahlhaus empfiehlt daher zu einem Profi zu gehen. Zwei bis drei Fotos reichen, in jedem Fall sollte das Gesicht aber gut erkennbar sein.

Wer sich nicht sicher ist, wie er sich in seinem Profil beschreiben soll, kann Freunde oder Familie zu Rate ziehen. Meistens ist es leichter das Besondere von anderen Menschen zu sehen, als von sich selbst.

Online-Dating: die erste Nachricht nicht zu lang

Die erste Nachricht an den potentiellen neuen Partner sollte nicht lang sein, Fragen zum Profil beinhalten oder einen interessanten Punkt hervorheben. Es sollte auch nicht zu viel geschrieben werden, das persönliche Treffen oder zumindest ein Telefonat sind für das Kennenlernen äußerst wichtig. „Beim ersten Date sollte man sich nie zu Hause treffen, am besten ist eine kurze Aktivität“, sagt sie. Denn wenn es nicht passt, kann ein Abendessen sehr lang werden.

Online-Dating: Das ist der wichtigste Tipp

Der wichtigste Expertentipp: Realistisch sei und seine Ansprüche anpassen. Männer sollten sich von der Idee verabschieden, ein zwanzig Jahre jüngeres Topmodel ins Bett zu bekommen. Und viele Frauen schreiben Männer unter 1,80 Metern gar nicht erst an – häufig ein Fehler.

Das sagt die Hamburger Dating-Expertin über ihren Job

„Es ist ein geiler Job“, sagt Dahlhaus. Ihr geht es um die wahre Liebe und nicht um eine Nebenher-Liebschaft, diese Anfragen lehnt sie kategorisch ab. Fazit: Mit dem richtigen Profil und einem kleinen Schubs kann jeder beim Online-Dating Erfolg haben – und wenn nicht, dann hilft die Herzschreiberin Bettina Dahlhaus nach.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp