x
x
x
Lena Weirauch lächelt in die Kamera
  • Lena Weirauch aus Barmbek-Süd hat gemeinsam mit zwei Geschäftspartnern das KI-Unternehmen „ai-omatic“ gegründet – im Alter von 25 Jahren und während der Corona-Pandemie.
  • Foto: Oliver Vonberg/hfr

paid„Wurde oft unterschätzt“: Wie es ist, als Frau in der KI-Branche erfolgreich zu sein

„Ich habe mir gedacht: ,Hey, ich mache das jetzt einfach'“, sagt Lena Weirauch und lacht. Im Alter von nur 25 Jahren und während der Corona-Pandemie hat die Hamburgerin gemeinsam mit zwei Geschäftspartnern das Start-up „ai-omatic“ gegründet. Sie haben einen digitalen Assistenten entwickelt, der durch Künstliche Intelligenz (KI) Unregelmäßigkeiten bei Produktionen frühzeitig erkennt und so die Unternehmen vor möglichen Ausfällen warnt. Lena Weirauch ist einer der Nominierten bei den „Strive Awards“, die am Freitag in Hamburg vergeben werden und weibliche Vorbilder ehren. Ein Gespräch über Vorurteile gegenüber Frauen, ein gutes Bauchgefühl und den deutschen Perfektionismus.


DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Die ersten 4 Wochen für nur 1 € testen!
    Unbeschränkter Zugang
    Weniger Werbung

    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Du sparst 23 Prozent!
    Unbeschränkter Zugang
    Weniger Werbung

Wichtiger Hinweis für MOPO+ Kunden: Wir haben ein neues Abosystem. Bitte setzen Sie einmal Ihr Passwort zurück. Klicken sie unten auf “Passwort zurücksetzen” und vergeben Sie sich darüber ein neues Passwort. Nach der Passwortvergabe sind sie angemeldet.
Wenn Sie E-Paper Kunde sind, betrifft diese Änderung Sie nicht.
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp