x
x
x
Metorbike Test
  • MOPO-Redakteur Mathis Neuburger auf einem „Metorbike“ - sieht ein bisschen aus wie Affe auf Schleifstein, fährt sich aber super.
  • Foto: Florian Quandt

paidHamburger haben das schönste E-Moped der Welt gebaut: „Alle gucken einen an“

Es sieht extrem schick aus, macht abgefahrene Sounds und geht ab wie ’ne Rakete: Zwei Hamburger haben das vielleicht schönste Elektro-Moped der Welt gebaut – jetzt startet der Verkauf. Die MOPO hat eine Proberunde gedreht.

Ich stehe an der Ampel und alle gucken mich irritiert an. Aus dem „Auspuff“ meines Mini-Motorrads kommt kein Geknattere, sondern ein Herzklopf-Beat. Pock-pock, pock-pock, dann ein Warp-Sound wie bei Star Wars – und ich zische überraschend schnell davon.

Edel: Eine Sitzbank aus geöltem Teak und handgenähtem Leder Florian Quandt
Metorbike
Edel: Eine Sitzbank aus geöltem Teak und handgenähtem Leder

„Kürzlich stand ich am Jungfernstieg, alle haben mich angeguckt. Neben mir ein glänzender Aston Martin. Aber den hat niemand beachtet“, sagt Marvin Rau (28) mit einem Schmunzeln über sein Baby, das Metorbike.  

Made in Hamburg: Das Metorbike sieht einfach gut aus