x
x
x
Ein Hamburger bekam Post von Gesundheitsamt, sich sofort in Quarantäne zu begeben – nach Ablauf der Quarantäne. (Symbolbild)
  • Ein Hamburger bekam Post von Gesundheitsamt, sich sofort in Quarantäne zu begeben – nach Ablauf der Quarantäne. (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance/dpa/Ulrich Perrey

paidAbsurd: Hamburger bekommt Quarantäneanordnung – da war die längst vorbei

„Ihnen gegenüber wird eine häusliche Quarantäne angeordnet ab dem 11.11.2021 bis einschließlich 21.11.2021.“ Das steht in einem offiziellen Schreiben der Stadt an den Hamburger Jörg Seidel (48). In der derzeit grassierenden Corona-Welle keine Seltenheit. Eine Sache macht dann aber doch stutzig: Der Brief datiert vom 24.11.2021.

Erstellt wurde das Schreiben mit dem Briefkopf des Bezirksamts Altona demnach drei Tage, nachdem die angeordnete Quarantäne bereits vorbei war. Der Hamburger kann darüber nur noch den Kopf schütteln und teilte seine absurde Situation am vergangenen Freitag auf Twitter: „Pandemie-Bekämpfung in Deutschland in einem Bild“, schrieb er dazu.