x
x
x
Das Symbol „Z“ steht für „Za Pobedu“ („Auf den Sieg“) – und wird im russischen Angriffskrieg in der Ukraine als Propaganda genutzt. Einem 62-Jährigen wird vorgeworfen, mit diesem Zeichen durch Hamburg gefahren zu sein.
  • Das Symbol „Z“ steht für „Za Pobedu“ („Auf den Sieg“) – und wird im russischen Angriffskrieg in der Ukraine als Propaganda genutzt. Einem 62-Jährigen wird vorgeworfen, mit diesem Zeichen durch Hamburg gefahren zu sein. (Symbolbild)
  • Foto: IMAGO / SNA

paid„Z“: Mann fährt mit Kriegs-Symbol durch Hamburg – und muss jetzt richtig blechen

Ungeduldig schreitet der Verteidiger vor dem Gerichtssaal im Amtsgericht am Hamburger Sievekingplatz auf und ab – der Angeklagte lässt auf sich warten: 15 Minuten kommt der 62-Jährige Jörg S. am Dienstag zu spät zur Verhandlung. Ihm wird vorgeworfen, mit einem blauen „Z“ an seinem Auto durch Hamburg gefahren zu sein – das Symbol für den Angriffskrieg der Russen in der Ukraine. Gegen einen saftigen Strafbefehl vom Juni hat er Einspruch eingelegt – und muss nun sehr viel mehr zahlen.



DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp