x
x
x
Die Attacke ereignete sich auf der Reeperbahn. (Symbolbild)
  • Die Attacke ereignete sich auf der Reeperbahn. (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance / Caro | Muhs

Männer schlafen vor Hamburger Hotel – 37 Mal gegen Kopf getreten!

Er soll Obdachlose auf der Reeperbahn angegriffen haben – jetzt muss sich ein 24-Jähriger vor dem Hamburger Landgericht verantworten.

Die Prügelattacke ereignete sich in den frühen Morgenstunden des 28. Februar 2023. Der Angeklagte soll zunächst einen Mann angegriffen haben, der im Eingangsbereich eines Hotels auf der Reeperbahn schlief. Er soll das Opfer gegen eine Tür gedrückt und mehrfach heftig auf ihn eingetreten haben.

Mann verprügelt Obdachlose auf der Reeperbahn

Auch als der Mann zu Boden ging, soll der 24-Jährige nicht von ihm gelassen haben und mindestens 37 Mal mit voller Wucht gegen den Kopf und ins Gesicht getreten haben. Er erlitt unter anderem einen Nasenbeinbruch und eine Schädelprellung.

Das könnte Sie auch interessieren: Prügel-Attacke in beliebtem Hamburger Park: Frauengruppe angegriffen

Auch einen anderen Mann, der ebenfalls vor dem Hotel schlief, soll der Beschuldigte angegriffen und ins Gesicht getreten haben. Nur weil drei Zeugen einschritten, konnte der Angreifer gestoppt werden, so die Staatsanwaltschaft. Sie wirft dem 24-Jährigen versuchten Totschlag vor. (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp