x
x
x
Misagh A. wurde mit mehreren Schüssen vor der Shisha-Bar „Chérie“ in Sasel getötet. (Foto-Montage)
  • Misagh A. wurde mit mehreren Schüssen vor der Shisha-Bar „Chérie“ in Sasel getötet. (Fotomontage)
  • Foto: News 5 / Screenshot Instagram (Privat)

paidFifa-Streamer vor Shisha-Bar hingerichtet: „Wird für Verurteilung nicht reichen!“

Ein Sonntagabend Anfang Oktober: Mehrere Schüsse knallen durch das beschauliche Sasel. Vor einer Shisha-Bar wird ein 24-Jähriger hingerichtet. Bei dem Mann handelt es sich um einen Fifa-Streamer, der im Internet Tausende Fans hat. Sein Tod löste im Netz Bestürzung aus. Nun stehen seine mutmaßlichen Mörder – zwei Brüder – vor Gericht. Und die Anwälte sind sich sicher: „Das wird für eine Verurteilung nicht reichen!“

Misagh A. steht auf der Terrasse eines Restaurants. Er blickt mit ernstem Gesicht in die Kamera, seine Hände hält er vor seine Gürtelschnalle. Er trägt eine schwarze Weste, es scheint ein lauer Frühsommerabend zu sein.

Misagh A. postet das Foto am 3. Mai 2020 auf Instagram. Unter das Bild schreibt er: „Geduld, dein Schicksal wird dich nicht verfehlen.“ Dreieinhalb Jahre später – am 1. Oktober 2023 – wird er vor einer Shisha-Bar mitten in Hamburg mit mehreren Schüssen hingerichtet.

DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Die ersten 4 Wochen für nur 1 € testen!
    Unbeschränkter Zugang
    Weniger Werbung

    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Du sparst 23 Prozent!
    Unbeschränkter Zugang
    Weniger Werbung

Wichtiger Hinweis für MOPO+ Kunden: Wir haben ein neues Abosystem. Bitte setzen Sie einmal Ihr Passwort zurück. Klicken sie unten auf “Passwort zurücksetzen” und vergeben Sie sich darüber ein neues Passwort. Nach der Passwortvergabe sind sie angemeldet.
Wenn Sie E-Paper Kunde sind, betrifft diese Änderung Sie nicht.
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp