Das Untersuchungsgefängnis am Holstenglacis. 
  • Das Untersuchungsgefängnis am Holstenglacis. 
  • Foto: Patrick Sun

Häftlinge und Mitarbeiter in Quarantäne: Corona-Ausbruch in Hamburger Gefängnis

Neustadt –

In der Hamburger Untersuchungshaftanstalt am Holstenglacis sind acht Mitarbeiter und vier Gefangene positiv auf Corona getestet worden. Die betroffenen Stationen seien umgehend unter Verschluss genommen worden, teilte eine Sprecherin der Justizbehörde am Mittwoch mit.

Alle Bediensteten und Gefangenen zweier Gebäudeflügel sollten sich nun testen lassen. Die Quarantäne-Maßnahme hatte am Dienstag dazu geführt, dass eine geplante Urteilsverkündung in einem Prozess verschoben werden musste.

Hamburg: Corona-Ausbruch in Untersuchungshaftanstalt

Die Sprecherin verwies auf das umfassende Schutz- und Hygienekonzept der Hamburger Justizvollzugsanstalten. „Seit Beginn der Corona-Pandemie hat es nur vereinzelt Infektionen im Justizvollzug gegeben“, sagte sie. (dg/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp