Andy Grote
  • Andy Grote (SPD), Hamburgs Innensenator, steht im Mittelpunkt des #pimmelgate.
  • Foto: picture alliance/dpa/Georg Wendt

„Pimmel-Gate“ erreicht die USA

Das Pimmel-Gate rund um Hamburgs Innensenator Andy Grote (SPD) ist längst nicht mehr nur in Deutschland ein Begriff. Nein, auch im Ausland geht das Thema viral – und hat sogar die USA erreicht.

Auf Twitter gehört der Hashtag #pimmelgate zu einem der Top-Trends. Viele ausländischen Medien haben die Berichterstattung aufgenommen – auch in den USA.

Ausländische Medien berichten über „Pimmel-Gate“ – auch in den USA

Die größte Zeitung Washingtons, die „Washington Post“, titelt am Donnerstag: „A Twitter user insulted a German politician. Police then raided his house.“ In dem Beitrag kommt die deutsche Wissenschaftlerin Jeanette Hofmann des „Humboldt Instituts für Internet und Gesellschaft“ zu Wort, die den Vorfall als lächerlich einordnet. (mp/jw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp